ZEITSPRUNG - BERLIN

Fotografien von Michael Souvignier in Berlin, 10. Februar 2016

zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotografien von Michael Souvignier in Berlin.

Die Eröffnungsrede hält Prof. Dr. h.c. Walter Smerling geschäftsführender Vorstand der Stiftung für Kunst und Kultur e.V. und Vorstandsvorsitzender des Museums Küppersmühle (MKM).

„Mit der Fotografie fing mein berufliches Leben an. Dann lernten die Bilder bei mir laufen. Aus der eingefrorenen sechzigstel Sekunde wurden dann Bilder und Geschichten für die Leinwand und das Fernsehen. Erst als Kameramann und Regisseur, dann als Produzent. Jetzt schließt sich ein Kreis. Nach vielen Jahren mit großen Teams bin ich wieder bei mir angekommen.“ (Michael Souvignier)

Nach einem Zeitsprung von 20 Jahren hat Michael Souvignier seine alte, aber nie vergessene Liebe zur Fotografie ab 2007 neu belebt und schlägt auf seine aktuelle Ausstellung ZEITSPRUNG die Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Gekonnt verbindet er dabei seine Erfahrungen als Fotograf, Kameramann, Regisseur und Filmproduzent und präsentiert seine unverwechselbare Sicht.

Der Erfolgsproduzent und Gründer der Filmproduktionsfirma „Zeitsprung“ hatte schon immer den richtigen Instinkt für das Besondere. Seine Filme bekamen goldene Kameras, Bambis, Grimme-Preise, mehrfache Auszeichnung des deutschen Fernsehpreises, den Romy und viele mehr. Auch der vieldiskutierte Zweiteiler „Contergan“ zeigt seine Handschrift als Produzent.

Hier auf der Berlinale hat die internationale erste deutschsprachige Zeitsprung – Kinoproduktion ANNE FRANK Premiere. Der Film kommt am 03.03. in die Kinos.